Sofortkontakt zur Kanzlei
Leonhard & Imig Rechtsanwälte Ihre Experten in Bergisch Gladbach
Telefonisches Beratungsangebot erweitert: Datensichere Videotelefonie geschaltet

Alle Beiträge zum Stichwort: Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

Entziehung der Fahrerlaubnis trotz Einstellung des Strafverfahrens?

Unabhängig von einer Einstellung des Strafverfahrens kann die Fahrerlaubnisbehörde weitere Maßnahmen ergreifen und hat unter anderem die Möglichkeit die Entziehung der Fahrerlaubnis anzuordnen. Wann dies möglich ist, erläutern wir Ihnen gerne.

25.04.2022
Beitrag lesen

Verkehrsrecht

Unfall zwischen Linksabbieger und Überholendem - wer haftet?

Häufig kommt es bei einem solchen Unfallgeschehen zu Streitigkeiten über die Haftungsquote. Dies ist gerade dann der Fall, wenn beide Unfallbeteiligten erhöhten Sorgfaltspflichten nachzukommen hatten. Aktuell hatte sich das OLG München mit der Haftungsquote eines Unfallgeschehens zwischen Linksabbieger und Überholendem zu beschäftigen.

07.02.2022
Beitrag lesen

Verkehrsrecht

Was Autofahrer zum Thema Unfallflucht wissen sollten II

Der Unfall ist passiert. Ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort liegt vor. Die eigene Kraftfahrthaftpflichtversicherung hat den Schaden des Geschädigten reguliert. Die strafrechtlichen Konsequenzen sind verdaut. Fall abgeschlossen. Ganz so einfach ist es in den meisten Fällen leider nicht.

25.08.2021
Beitrag lesen

Verkehrsrecht

Unfallflucht – mit Irrglauben aufgeräumt

Jeder kennt ihn, den Straftatbestand des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, der sogenannten Unfallflucht.

30.03.2021
Beitrag lesen

Unfallflucht

Was Autofahrer zum Thema Unfallflucht wissen sollten I

Die Zahl der Fragen lässt sich leicht verlängern: Zahlt mein Kraftfahrthaftpflichtversicherer trotzdem den Schaden des Geschädigten? Und was ist eigentlich mit dem Schaden am eigenen Fahrzeug, springt die Vollkaskoversicherung ein oder nicht?

24.02.2021
Beitrag lesen

Verkehrsrecht

Der selbstverschuldete Verkehrsunfall

Jeder von uns wird nach einer brenzligen Verkehrssituation schon mal gedacht haben: „Das war aber knapp, Glück gehabt.“ Kein Verkehrsteilnehmer ist jedoch davor gefeit, selbst einmal einen Verkehrsunfall zu verschulden. Was passiert dann mit dem eigenen Schaden?

16.11.2020
Beitrag lesen

Verkehrsrecht

Der Countdown läuft! Sichern Sie jetzt Ansprüche Ihre im VW- Abgasskandal!

Sollte Ihr Fahrzeug ebenfalls vom Abgasskandal betroffen sein, haben Sie aller Wahrscheinlichkeit nach das Softwareupdate zur Abwendung der Zwangsstillegung durchführen lassen. Wenn Sie Ihre Ansprüche gegen VW bislang nicht individuell geltend gemacht haben, werden Sie sich voraussichtlich der Musterfeststellungsklage angeschlossen haben. Im letzteren Falle werden Sie wissen, dass die Klage zwischenzeitlich zurückgenommen worden ist.

11.09.2020
Beitrag lesen

Verkehrsrecht

Ein Dauerbrenner: Die Pflicht der Opfer

Die Schadenminderungspflicht führt bei der Regulierung eines Unfalls immer wieder zu Überraschungen: Geschädigte sind gehalten, den Schaden möglichst klein zu halten. Wer das ignoriert, kann erhebliche Nachteile erleiden.

20.08.2020
Beitrag lesen

Verkehrsrecht

Neuer Bussgeldkatalog tritt ab dem 28.04.2020 in Kraft

Ab dem 28.04.2020 heißt es - Verkehrssünder müssen in gegen sie eingeleiteten Bußgeldverfahren wegen etwaiger Ordnungswidrigkeiten tiefer in die Tasche greifen.

26.04.2020
Beitrag lesen

Verkehrsrecht

Verbraucherfreundliches Urteil des LG Osnabrück im VW-Abgasskandal

Im Jahr 2015 war der Abgasskandal überall in den Nachrichten, keiner kam an diesem Thema vorbei. Auch heute ist der Abgasskandal von VW noch in aller Munde. Im September 2015 hat der VW Konzern die Öffentlichkeit darüber informiert, dass in den VW-Dieselmotoren des Typs E189 eine unzulässige Manipulationssoftware installiert worden ist.

27.11.2019
Beitrag lesen